Fördergelder

hier finden sich Möglichkeiten für die finanzielle Unterstützung einer Nachbarschaftshilfe/Helferkreis

 

ZBFS – Zentrum Bayern Familie und Soziales

Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen unterstützt durch die Maßnahme „Bürgerschaftlich engagierte Nachbarschaftshilfen“ die Neugründung von Initiativen in Bayern. Das Sozialministerium gewährt eine Anschubfinanzierung für einen Zeitraum von bis zu eineinhalb Jahren. Beiteiligt sich die politische Gemeinde mit einem finanziellen Beitrag, so wird ein weiterer Zuschuss gewährt.

Weitere Informationen finden sich unter www.stmas.bayern.de/senioren/recht/nachbarhilfe

 

KDA – Kuratorium Deutsche Altershilfe

Das KDA ermöglicht Unterstützung bei der „Umsetzung von Projekten des bürgerschaftlichen Engagements im Quartier und zum Aufbau von Nachbarschaften/Nachbarschaftshilfen“. Dieser Finanzierungsmöglichkeit ist besonders von Interesse, wenn z.B. öffentliche Veranstaltungen durchgeführt, Werbematerialien produziert, oder Befragungen durchgeführt werden sollen. Personalkosten und Kosten zum allgemeinen Wirtschaftsaufwand und sind beispielsweise nicht förderfähig.

Weitere Informationen finden sich im Kapitel [5400] unter https://www.kda.de/tl_files/kda/PDF-Dateien/2015-Foerderrichtlinien.pdf